PAGE:

Macht und Krankheit

Machthaber sind Übermenschen, zumindest in ihrer Selbsteinschätzung und in der Meinung vieler Untertanen. Deshalb können sie sich keine Schwächen erlauben. Krankheit ist aber eine Schwäche. Machthaber sollen also nicht krank sein, sonst ist ihre Stellung gefährdet. Der König von Jukum … Weiter


Scheidung mit Kant

„Bis uns der Tod scheidet“, heisst es bei der Trauung, doch viele Eheleute können diesen Termin nicht abwarten. Wem es nicht gelingt, den Lebenspartner durch Gift oder Meuchelmord zu beseitigen, muss sich auf den oft mühsamen Prozess der Ehescheidung einlassen. … Weiter


Der Marquis de Sade

Wenn wir seinen Namen hören, empfinden wir spontan einen starken Widerwillen: es geht um den Marquis Donatien Alphones François de Sade. Sein Leben steht unter dem Zeichen eines exzessiven Egoismus, einer unbändigen Arroganz, einer anmassenden Unverschämtheit, der Idee, über allem … Weiter


Das ewige Leben

Gibt es ein ewiges Leben? Ja, aber nur für ein einziges Phänomen: die Korruption. Die Mühen des Sisyphos haben mehr Aussicht auf Erfolg als der Kampf gegen die Korruption. Denn ihre Eltern sind Götter: Selbstsucht und Habgier. Eine Enzyklopädie der … Weiter